FOLLOW ME:

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • YouTube - Black Circle

The Best of 2015!

Natürlich neigt sich auch für mich das Jahr dem Ende zu und ich werfe mit euch mal einen Blick zurück, was das Jahr 2015 mir und dem Blog so alles beschert hat.

2015 war ein Jahr mit mit UPs and DOWNs -wie jedes andere Jahr auch- wobei ich dieses Jahr das Gefühl habe, die UPs sind in eindeutiger Überzahl und ich erinnere mich eher an viele gute Momente als schlechte. Klar oder? Aber dennoch erinnere ich mich auch an viele stressige Tage, an welchen manche Dinge einfach viel zu kurz kamen, denen ich heute viel mehr Zeit widmen würde.

Januar

Nachdem ich das Jahr 2014 in Zürich beendet hatte, fing das neue Jahr für mich gleich wieder mit einer Reise an. Es ging in die türkische Metropole Istanbul. Von dort gab es unter anderem Outfitposts und Reisetips. Im Januar hat sich bei mir vieles um den Poncho/ Cape-Trend gedreht, welchen ich auf meiner Reise auch für mich entdeckt, aber kurz danach auch wieder abgelegt habe.

Februar

Im Februar stand leider keine Reise an, trotzdem berichtete ich fleißig was es Neues aus dem fernen Amerika gab. Kanye West launchte seinen neuen Yeezy-Boost, um welchen es natürlich einen rießen Hype gab. Heute bin ich froh, keinen dieser Treter gekauft zu haben, denn inzwischen kann ich die Schuhe echt nicht mehr sehen. Ansonsten gab es wieder das ein oder andere winterliche Outfit auf meinem Blog zu sehen. Außerdem errinnere ich mich noch an diese fieße Kälte, die mir die Laune bei den Outfit-Shootings vermieste und mir auch noch eine nette Erkältung beschert hatte.

März

Dieser arschkalte Winter vom Februar hat uns im März dann zum Glück verlassen und ich konnte den Wintermantel wieder in den Schrank zurück hängen. Davor habe ich allerdings noch ein letztes winterliches Outfit mit meinem Vintage YSL-Mantel gepostet, welcher bei euch gut ankam.

Mit dem Frühling kamen im März auch immer mehr Seitenaufrufe und Follower auf Instagram und Co. Scheint, als wäre die Social Media aus dem Winterschlaf erwacht!

April

Der Frühling war da und so musste auch die passende neue Bekleidung her. Im April legte ich mir meine aktuelle Lieblingsjacke zu, nämlich meine Lederjacke von Tigha. Ebenfalls verbrachte ich ein paar Tage im Schwarzwald, wovon es allerdings keinen Blogpost gibt. Dafür habe ich über Freundschaft und andere Themen geschrieben und dazu ein paar Bilder vom Shooting mit meiner besten Freundin, Lucy, hochgeladen. Der Post mit Lucy war im April eindeutig der Beliebteste!

Mai

Im Mai berichtete ich unter anderem über den Meggings-Trend und hatte dazu das passende Outfit parat. Die bisher selten gesehene Hose stoß zunächst auf etwas Kritik und Skepsis bei euch. Später als der Trend dann die Läden wie H&M oder Zara erreicht hatte, gab es plötzlich viele Fans der Hose, die manche von euch auch jetzt im Winter noch tragen. Und auch ich bin noch Fan der Hose! Auf viel gutes Feedback ist mein Lieblings-Blouson bei euch gestoßen! Mal etwas anderes, mit etwas Gold und Verziehrungen, was man bei mir hier eher selten sieht! Mitte Mai kündigte ich dann auch mein nächstes Reiseziel an, welches ich allerdings noch nicht verraten habe.

Juni

Mit dem Blogpost zu meinen Travel Essentials, kam schließlich auch raus, wohin mich meine nächste Reise führt. Nämlich ins sonnige Barcelona. Hier verbrachte ich einfach ein paar entspannte Tage, bevor es dann direkt mit der Modefachschule Sigmaringen weiter nach Bonn ging. Im Rahmen der Ausstellung Modemethode von Karl Lagerfeld, stellen die Schüler ihre Projektarbeiten mit einer großen Modenschau vor.

Übrigens: Das erste (und einzigste) Mal, dass ein Outfit von mir so wenig Schwarze Kleidung enthält.

Juli

Nachdem ich im Juni etwas mehr gereist bin, war es im Juli hingegen etwas stiller rund um das Thema Reisen geworden. Ich schrieb über meine Lieblingsschuhe, die Wings aus der Adidas Kollektion von Jeremy Scott und hatte eine Kooperation mit dem Label The Sad Boys. Im dazugehörigen Post zeigte ich euch eins der mir zugeschickten T-Shirts. Dieses kam bei euch zwar ganz gut an, tauchte aber nie wieder in einem Outfitpost auf. Um ehrlich zu sein, habe ich seither keines der Shirts mehr getragen. Das liegt aber wahrschienlich an der mangelnden Qualität.

August

Im August ist es etwas ruhiger auf dem Blog zugegangen, da ich im Rahmen meiner Ausbildung ein Pflichtpraktikum, bei Kuhn Maßkonfektion, gemacht habe. Für diese Zeit bin ich nach Stuttgart gezogen und habe euch von dort aus über Facebook, Instagram und Co. auf dem Laufendem gehalten. Schließlich meldete ich mich mit einem Outfitpost zurück und habe später im August auch noch zwei sehr lange und ausführliche Beiträge zu meinem Praktikum verfasst. Diese haben von euch zwar nicht ganz so viel Aufmerksamkeit wie das Outfit bekommen, dennoch gab es ein paar Interessierte, die mich daraufhin persönlich kontakierten. Was mich natürlich sehr gefreut hatte!

September

Endlich kam dann auch der September. Auf diesen Monat hatte ich schon mein ganzes Praktikum und den restlichen August hingefiebert, denn in diesem Monat konnte ich endlich wieder verreisen!

Im Flugzeug schrieb ich noch einen Blogpost zum Thema Culottes bei Männern. Die Culotte sah zwar gut aus, hat sich aber bei den Männern nicht als Trend durchsetzten können und war desshalb nur vereinzelnd bei Designern, Bloggern oder (*hust*) It-Boys (*hust*) zu sehen.

Gereist bin ich auf die Kanaren und kam mit den wohl besten und spektakulärsten Bildern meiner bisherigen Blogger-Geschichte zurück. Selbst heute staune ich noch darüber wenn ich mir die Bilder anschaue und erinnere mich, wie mir nach dem Shooting der Sand in den Augen und an noch unangenehmeren Stellen gerieben hat. Zum Glück sieht man mir das auf den Bildern nicht an.

Von den Kanaren zurück, blieb mir eine Nacht im heimischen Bett bevor es weiter nach Mailand ging. Dorthin waren meine Schwester und ich eingeladen, um uns im Rahmen der Mailänder Fashion Week die Spring-Summer 2016 Show von Aigner und die Modestadt selbst anzusehen.

Oktober

Im Oktober war es mit dem Reisen leider auch schon wieder vorbei, schließlich hatte das neue Semester begonnen und es wurde Zeit die Herbstklamotten in die Outfitposts zu integrieren. Ein gutes Beispiel dafür ist der weiße Regenmantel, welcher nicht nur gut aussieht, sondern einen auch mal bei dem ein oder anderen fetten Regenschauer trocken hält.

Pünktlich zum H&M Design Award, kooperierte ich auch im Oktober mit H&M und berichtete über die Siegerkollektion von Ximon Lee, in welche ihr hier schon exklusiv vor dem Verkaufsstart einblicken konntet.

November

Der November war der Monat, in welchem ich das erste Mal hier auf dem Blog meiner Wut etwas freien Lauf ließ. Der Grund hierfür war das Benehmen beziehungsweise das eingeschränkte Denken mancher, bezüglich des Attentats in Paris! Nachdem ich mich dann wieder beruhigt hatte, postete ich das Outfit rund um meine silberne Bomberjacke, welches bei euch ziemlich gut abschnitt!

Besonders peinlich in diesem Monat war, dass ich mir die Haare Blau färben wollte. Trotz Färben und allem drumherum, sah man davon: N I C H T S !! Ich würde sagen, das ist mal so richtig in die Hose gegangen.

Zum baldigen Jahrestag von Fashion Worship bin ich mit meinem Blog vom Google Tool Blogspot zu einem neuen Webhost umgezogen und konnte daraufhin mein neues Blogdesign, inklusive eigener Webadresse launchen. Der Wechsel kam bei euch super an, da der Blog nun individueller ist und mir sowie auch euch mehr Freiheiten zulässt!

Dezember

Und schon brach der letzte Monat des Jahres 2015 an und langsam drehte sich alles um Weihnachten. Und so auch auf meinem Blog. Als Vorbereitung auf das Weihnachtsfest gab es für euch neben den regelmäßigen Outfitposts einen Christmas-Gift-Guide mit tollen Geschenkideen und auch Inspirationen für das Outfit, sodass an Heiligabend nichts schief gehen konnte.

Der Dezember brachte mir auch eine neue Kooperation. Zum ersten mal durfte ich mit einem italienischen Onlineshop arbeiten und konnte euch, mittels eines fetten Rabattes, ein vorweihnachtsliches Geschenk machen. Der Artikel mit dem Outfit aus der Kooperation ist übrigens einer der von euch am häufigsten geklickten Artikel diesen Jahres!

So, das war er nun. Mein Jahresrückblick 2015. Für mich und den Blog war es ein sehr wichtiges Jahr, in welchem ich tolle Erfahrungen und Reisen machen durfte.

An dieser Stelle bedanke ich mich bei allen Partnern mit denen ich zusammenarbeiten durfte sowie allen die mich irgendwie gefördert und unterstüzt haben. Ein besonders großes Dankeschön geht an meinen Fotografen, der von Anfang an mit dabei ist und fest zum Team von Fashion Worship gehört!!

Doch das größte Dankeschön geht an meine Leser! Danke für jeden Kommentar, jedes Like und jeden Klick. Ich hoffe ihr seid 2016 immernoch am Start und genauso fleißig am Lesen wie 2015.

Und 2016?

Im neuen Jahr habe ich mir vorgenommen, euch hier noch mehr Content zu liefern. Ich hoffe auf tolle Zusammenarbeiten, coole Outfits und auch auf spektakuläre Reisen! Irgendwie habe ich Bock auf Island, Israel oder Asien... Wie wäre es mal damit?! Ihr dürft auf jeden Fall gespannt sein!

See y'all in 2016!

XX

-Phil

Remember: All images are mine! If you would like to use my pictures, whether it is online or print, please ask me before publishing.

All pictures, if not stated otherwise, are mine.

By the way:  We are using cookies (Jummy!) to make this Blog work! With being on this website you agreed to the usage of cookies.
© 2014-2020 PHILIPP.JACOB (ehemals Fashion Worship)/ Philipp Jacob – All rights reserved.