FOLLOW ME:

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • YouTube - Black Circle

Abu Dhabi Travel Guide

March 8, 2020

 

 

WHEN & HOW

 

Abu Dhabi ist nicht nur die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate, sondern gleichzeitig auch das größte Emirat im Lande und durch sein großes Erdöl-Vorkommen auch eine der reichsten und wohlhabstensten Regionen.

Es ist wie Dubai ganzjährig mit sonnigem und sehr trockenem Wetter gesegnet, wobei die Temperaturen selten unter 25 Grad sinken. Die beste Reisezeit für die Stadt ist daher Oktober bis März. Über die Wintermonate herrschen hier Temperaturen rund um die 30 Grad. Außerhalb dieser Reisezeit wird es oft sehr heiß und trocken, was das Reisen nicht sehr angenehm werden lässt.

 

Von Europa aus ist Abu Dhabi gut zu erreichen, wobei es nicht ganz so oft angeflogen wird wie Dubai. Von Deutschland aus, unter anderem von Frankfurt und München aus und auch der Schweiz, von Zürich und Genf aus gehen täglich Flieger der in Abu Dhabi ansässigen Airline Etihad in die Stadt am persischen Golf.

Solltet ihr doch lieber mit Emirates fliegen wollen, dann jedoch nach Dubai, habt ihr immernoch die Möglichkeit von Dubai aus mit dem Bus oder Auto nach Abu Dhabi zu fahren.

 

Etihad Business Class Boeing 787-900

 

 

WHERE TO STAY

 

Ich durfte 4 Nächte im Ritz Carlton Abu Dhabi verbringen und von dort aus die Stadt entdecken. Gefühlt hätte ich auch die vier Tage im Resort verbringen können, denn auch dort gibt es so viel zu erkunden. Eher im Inland der Stadt, direkt am Kanal gelegen, können hier die Resorts und Hotels größer bauen da hier noch mehr Fläche zur Verfügung steht als in direkter Strandlage.

Direkt gegenüber des Shangri-La Hotels gelegen, befindet man sich hier in bester Gesellschaft. Ein weiterer Vorteil, eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die Sheikh Zayed Moschee ist ebenfalls in Sichtweite und nur wenige Minuten vom Hotel entfernt.

Mehr Infos über meine Zeit im Ritz Carlton Abu Dhabi werde ich euch in einem extra Hotel Review geben können.

 

Wen es doch lieber an den Strand zieht, sollte sich auf Saadiyat Island umschauen. Auf der noch recht jung erschlossenen "Insel" siedeln sich ebenfalls bereits einige 5-Sterne Hotels wie das St. Regis, das Park Hyatt oder auch das Saadiyat Rotana Resort an.  Wer den Städte-Trip auch mit Strandurlaub verbinden möchte, ist hier definitiv am richtigen ort.

 

Wer sich in Abu Dhabi Luxus pur gönnen möchte und in eine ganz spezielle Welt eintauchen möchte, sollte im Emirates Palace unterkommen. Hier wird Luxus groß geschrieben, Gold-Amaturen im Badezimmer, vergoldete Cupcakes und Buttler-Service gehören hier zur Grundausstattung.

 

Garden Villa, Ritz Carlton Abu Dhabi

 

 

TOP 5 TO DO

 

Wer nach Abu Dhabi reist, darf sich eines nicht entgehen lassen. Einen Besuch in der Sheikh Zayed Moschee, auch die Weiße Moschee genannt. Diese gehört zu den Top 3 der größten Moscheen und ist wahrscheinlich die impostanteste von allen. Gebaut aus hunderten Tonnen weißem Marmor, verziert mit handgemalten Blumenranken, ersteckt sich die Mosche wie eine Fatamorgana in der Wüste.

Außerhalb der Gebetszeiten kann man hier einen großen Teil der Moschee erkunden, unter anderem auch die getrennten Gebetsräume für Männer und Frauen.

Für Besucher, als auch Betende gilt hier eine spezielle Kleiderregel. Für den Besuch in der Moschee solltet ihr lange Hosen oder Kleider einpacken, ebenfalls müssen Arme und Schultern bedeckt sein.

Sollte sich dies nicht in eurem Abu Dhabi Gepäck befinden, kann man ebenfalls Tücher zur Köperbedeckung ausleihen.

 

Kunst oder Architektur-Interessierte sollten ebenfalls dem Louvre Abu Dhabi einen Besuch abstatten.

Der Name stammt vom "Mutter-Museum" in Paris, mit welchem eine enge Partnerschaft gepflegt wird. Das 2017 eröffnete Museum ist ein wahrer Hingucker, gestaltet vom französischen Archtiekt Jean Nouvel. Das Gebäude besteht aus über 50 einzelnen quadartischen Würfel-Räumen, welche von einer überdimensionalen Kupel aus verflochtenen Metalsträngen überdacht wird. Diese lässt Licht und Sonneneinstrahlung in das Gebäude hinein, hält jedoch Regen ab. Mit seinem Bauwerk modifiziert Jean Nouvel traditionel arabische Architektur in ein modernes und abstraktes Gebäude. Im Museum des Louvre werden verschiedene und wechselnde Ausstellungen gezeigt, die von Gemälden, über archäologische Fundstücke bishin zu modischen Überlieferungen reicht.

 

Wer bereits meinen Dubai Travel Guide gelesen hat, weiss wie sehr ich ein Fan der Friday-Brunch-Kultur in den Emiraten bin. Daher gehört auch ein ausgiber Brunch in Abu Dhabi zum Pflichtprogramm vor Ort und das in einem der spektakulärsten Hotels der Welt, dem Emirates Palace.

Der Name "Brunch at the Palace" ist im wahrsten Sinne des Wortes Programm und entführt euch in eine neue kulinarische Welt. Der Brunch findet jeden Freitag von 13-16.30 Uhr am Pool des Emirates Palace statt, bei welchem man verschiedene Getränke-Pakete, anti-alkoholisch, alkoholisch (beinhaltet Wein, Bier, Prosecco und Cocktails) oder das alkoholische Paket mit Champagner buchen kann. Das Buffet ist für Jedermann gleich und inspiriert von einem modernen, urbanen Streetfood-Festival, jedoch ganz im Sinne des luxuriösen Hotels.

 

Auch Motorsport- und Action-Fans kommen in Abu Dhabi voll auf Ihre Kosten, mit einem Besuch in der Ferrari World Abu Dhabi. Direkt neben der Formel1-Rennstrecke gelegen, entdeckt man die Ferrari World mit ihrem roten Dach und dem rießigen Ferrari Logo darauf schon aus dem Flug.

Hier lernt man nicht nur Interssantes über die italienische Automarke, dessen Fahrzeuge und Motoren, sondern kann auch richtig Action erleben, unter Anderem in der schnellsten Achterbahn der Welt, welche sich im integrierten Vergügungspark befindet.

 

Wer sich eher in klimatisierten Räumen aufhalten möchte, um eine kurze Auszeit der Hitze zu bekommen, ist in den Shopping Malls von Abu Dhabi genau richtig. Hier lässt es sich während der kühlen Pause gut verweilen. Die neuste und wohl beste Mall ist die "The Galleria Mall", diese verfügt über alle Shops und Marken die man sich vorstellen kann, in ebenfalls allen Preisklassen. Mit viel Glas und Wasserspielen versehen, gehört auch diese Mall zu den Highlights der modernen arabischen Archtitektur in Abu Dhabi.

 

Abu Dhabi Skyline seen from Emirates Palace garden

 

 Sheikh Zayed Mosque

 

 Louvre Abu Dhabi

 

 

FAZIT

 

Abu Dhabi ist für mich ein wahres Highlight im Nahen Osten. Es ist eine spannende Stadt, die hochmodern ist und zugleich die arabische Kultur wahren kann. Es ist wohl der perfekte Ort, für Leute denen Dubai zu aufgeregt und überlaufen ist, denn in Abu Dhabi geht es ruhiger, entspannter und weniger pulsierend zu und trotzdem hat man immernoch das Gefühl von nahbarem Luxus, gepaart mit ganzjährig warmen Temperaturen.

Für Reisende, die sich nicht entscheiden können ob sie lieber Dubai oder Abu Dhabi kennenlernen wollen, empfehle ich zuerst ein paar Tage in Dubai zu verbringen und danach nach Abu Dhabi zu fahren und so das Beste aus beiden Städten mitnehmen zu können, denn eines steht fest, obwohl beide Städte so nah beieinander sind, sind sie dennoch sehr verschieden.

 

 inside Louvre Abu Dhabi

Sheikh Zayed Mosque seen from Ritz carlton, Abu Dhabi

 

 Modern arabic architecture, Capital Gate Tower

 

Inside Sheikh Zayed Mosque

 

 

XX

-Phil

 

 

In bester Partnerschaft mit dem Ritz Carlton, Abu Dhabi

 

Please reload

Remember: All images are mine! If you would like to use my pictures, whether it is online or print, please ask me before publishing.

All pictures, if not stated otherwise, are mine.

By the way:  We are using cookies (Jummy!) to make this Blog work! With being on this website you agreed to the usage of cookies.
© 2014-2020 PHILIPP.JACOB (ehemals Fashion Worship)/ Philipp Jacob – All rights reserved.