FOLLOW ME:

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • YouTube - Black Circle

Der schleichende Tod deiner Skinnyjeans


Image Right/ Credit: Levi's.com

2016 ist Jahr des Wandels.

Sei es politisch, musikalisch oder modisch! Modische Beispiele für den Wandel sind zum einen die plakativen All-Over Labelprints von Gucci, Louis Vuitton und Co! Was vor ein paar Jahren noch auffälliges Merkmal und Abstemmplungskriterium für möchtegern Hiphop- und Rap-Amateure war, ist heute wieder ein Zeichen für Reichtum, Wohlstand und ja, ein Stück weit immer noch "Möchtegern". Scrollt man sich durch die aktuell beliebtesten Modeblogs hagelt es gefühlt nur so von Gucci-Logos, Rot-Grüne Streifen und LV Buchstaben.

Dass neue Trends aus der Antimode mancher "Subkulturen" entstehen und so zur Massenbekleidung werden, ist nichts Neues. Wohl bestes Beispiel hierfür ist die Skinnyjeans. Die enge Röhre, die durch die Emo- und Punkszene bekannt wurde, wurde später zur Trendhose schlechthin und galt bis vor einigen Monaten noch als absolutes Must-Have. Und seien wir doch mal ehrlich, jeder von uns hat die eine Lieblingsjeans, von der wir denken, dass sie super sitzt, der Figur schmeichelt und einfach sau bequem ist. Und alles nur, weil sie super skinny ist!

Gefühlt konnte die Jeans bei manchen nicht eng genug sitzen und so wurde aus der Skinnyjeans mal eben eine "Jeggings", ein Mix aus dem Look einer Jeans und der Passform einer superengen Leggings.

Doch auch von diesem Trend bewegt sich die Modewelt nun weg. Weg von eng, figurschmeichelnd und super tightness. Weg von Skinny!

Sicher denkst du dir gerade "Wie bitte?! Ich habe mir doch letzte Woche erst eine Skinnyjeans neu zugelegt! Die können doch gar nicht out sein!"

Klar, was für dich gerade zum Verkauf im Laden hängt, ist der Trend von 2014/2015. Damals, als Designer sich Gedanken gemacht haben, was dir heute im Frühling 2016 wohl gefallen könnte, stand die enge Röhrenjeans noch ganz hoch im Kurs. Doch so hoch sie war, umso steiler war ihr auch ihr Fall.

Angefangen hat alles mit dem Revival der Culotte im vergangen Jahr. Erst als Trend für die Frau, später auch für den Mann. Seither kommen ganz langsam viele weitere verschiedene Hosenmodelle neu interpretiert auf. Von Marlenehose bishin zur allseits verpöhnten Schlaghose, von welcher wohl niemand erwartet hätte, dass sie aus dem Grab der Modesünden wieder aufersteht um ein Come-Back zu feriern.

So werden uns nach und nach, neue Hosentrends fast schon untergejubelt, ohne dass wir es wirklich mitbekommen und bemerken dass sich die ganze Modewelt von der Skinnyjeans distanziert.

Natürlich wird es viel Zeit brauchen, bis sich die große Masse an diesem "Umschwung" gewöhnt hat, doch schon jetzt lässt sich schon eine klare Tendenz erkennen, in welche Richtung es gehen wird!

Aktuell die lässigste Jeans für den Mann: Die Levi's 501. Alles andere als skinny.

Image Right/ Credit: Levi's.com

Image Right/ Credit: Levi's.com

SHOP MY LEVI'S 501 FAVORITES

1. LEVI'S 501 TAPERED DENIM, HERE

2. LEVI'S 501 ORIGINAL FIT, HERE

3. LEVI'S 501 SHORTS, HERE

4. LEVI'S 501 SHRINK TO FIT, HERE

5. LEVI'S 501 JEANS RELAXED FIT, HERE

XX

-Phil

*Thank you Levi's

Remember: All images are mine! If you would like to use my pictures, whether it is online or print, please ask me before publishing.

All pictures, if not stated otherwise, are mine.

By the way:  We are using cookies (Jummy!) to make this Blog work! With being on this website you agreed to the usage of cookies.
© 2014-2020 PHILIPP.JACOB (ehemals Fashion Worship)/ Philipp Jacob – All rights reserved.